8725F493-139F-4756-B152-1803FEDF809E

Kostenloses Webinar am 20. Mai

Thema: Heilung aus einer indigenen Perspektive 

Wir leben in einer Zeit in der sich alles immer weiter beschleunigt. Ständige Anspannung und Aktivität sind gleichzeitig auch Trauma-Symptome. Unser Ego versucht uns durch die Anspannung und Aktivität davor zu schützen, dass wir zur Ruhe kommen und mit der Energie des Trauma in Verbindung kommen. Nur wenn wir die Liebe und Sicherheit finden mit dieser Energie in Verbindung zu kommen können wir diese Trauma-Energien auflösen und wieder in eine tiefe Ruhe finden. Wir können dieses Muster der Anspannung und Aktivität gesellschaftlich beobachten. Es ist das Muster das aus der Perspektive des indigenen Wissens ursächlich für den Klimawandel ist. Die Kogi sagen: „Wenn wir heilen, dann kann auch die Erde wieder heilen.“ 

Wir haben uns in der westlichen Gesellschaft inzwischen weitgehend von den Dogmen der Religionen entfernt und uns zu einer Wissenschaftsgesellschaft entwickelt. Inzwischen haben wir unzählige verschiedene Diagnosen für die immer häufiger auftretenden psychischen Krankheiten, und wir können immer genauer verstehen welche Auswirkungen der Klimawandel hat. Doch wir können auch in unserem persönlichen Leben beobachten, dass Wissen alleine nicht ausreicht für eine Veränderung. Denn wir können unser Leben und die Welt zwar Rückwärts analysieren, doch die Veränderung, die wir uns wünschen, müssen wir vorwärts leben. Wir sind im Kern emotionale Wesen und unsere Entscheidungen werden bewusst oder unbewusst durch Gefühle oder die Vermeidung von Gefühlen gelenkt. 

Indigene Kulturen haben ein Wissen über die innere Arbeit bewahrt, die es braucht um im Gleichgewicht zu leben und kontinuierlich die Trauma aufzulösen, die uns von der tiefen Verbindung zu uns selbst und zur Erde abtrennen können. Dabei spielt auch hier der Glaube und das Vertrauen eine zentrale Rolle, doch im Gegensatz zu vielen Religionen geht es darum selbst eine eigene Verbindung zu kultivieren und nicht um Moral.

In diesem Webinar werden wir uns mit einem Aspekte näher beschäftigen und ein kleine gemeinsame Reise unternehmen. Ich danke dir für deine Verbindung. Ich freue mich auf dich.

Anmeldung

Vielen Dank für dein Vertrauen

Deine Anmeldung ist eingegangen
und ich melde mich bald bei dir